800 Bachforellen zum 800. Geburtstag der Stadt Luckenwalde

Der Landesanglerverband Brandenburg hat heute in Luckenwalde symbolisch 800 Bachforellen zum 800. Geburtstag der Stadt Luckenwalde in die Nuthe und den Königsgraben entlassen. Rund um die Kreisstadt betreut der Landesanglerverband zahlreiche Fließgewässer.

Für viele Salmonidenangler des Verbandes sind die Nuthe, der Königsgraben, das Hammerfließ und der Bibergraben zu ihrer anglerischen Heimat geworden.

Um diese Salmonidengewässer zu erhalten, haben Angler, Entscheidungsträger des Kreises und der Stadt Luckenwalde in den letzten Jahren einiges erreicht. Wir wollten deshalb die Feierlichkeiten zum 800jährigen Jubiläum der Stadt Luckenwalde nutzen, um denjenigen, die zu dieser Entwicklung beigetragen haben, Dank zu sagen.

Zu diesem Anlass konnte unser Präsident Gunter Fritsch zahlreiche Vertreter der Kreisverwaltung Teltow-Fläming, die Bürgermeisterin der Stadt Luckenwalde Elisabeth Herzog-von der Heide sowie viele Schaulustige begrüßen.

Der weithin bekannte brandenburgisch-preußische Fischzüchter und Autor Max von dem Borne hat im Jahre 1883 ein umfassendes Werk über die Fischereiverhältnisse des Deutschen Reiches, Österreich-Ungarns [...] und angrenzender Landstriche veröffentlicht. Darin schreibt er über die Nuthe: " [...] sie enthielt früher oberhalb von Saarmund häufig Forellen; hat außerdem die Fische der Blei-Region und viele Krebse; sie ist durch die Tuchfabriken zu Luckenwalde bis Trebbin vollständig vergiftet."

LAVB-Präsident Gunter Fritsch erläuterte dazu in seinem Grußwort:

"Die Tuchfabriken sind Geschichte, aber die Nuthe fließt nach wie vor durch Luckenwalde. Dank moderner Kläranlagen hat sich die Wasserqualität nach der politischen Wende 1990 so verbessert, dass wieder Bachforellen und andere anspruchsvolle Fischarten wie Gründlinge, Schmerlen und Hasel darin leben können. Dennoch reichen die Gewässerstrukturen in vielen Bereichen noch nicht aus, um einen guten ökologischen Zustand zu erreichen, was das Ziel der EU-Wasserrahmenrichtlinie ist.

Aus Anlass der 800-Jahr-Feier machen wir der Stadt Luckenwalde heute 800 Bachforellen zum Geschenk. Indem wir diese Fische in die Nuthe entlassen, verdeutlichen und würdigen wir die großen Fortschritte im Bereich des Gewässerschutzes, die in den vergangenen 25 Jahren, nicht zuletzt auch durch das besondere Engagement der Stadt Luckenwalde, erreicht wurden. Gleichzeitig hoffen wir, dass alle die für die Nuthe Verantwortung tragen, auch künftig gemeinsam daran arbeiten werden, die Nuthe als Kleinod für die Stadt und ihre Bewohner zu erhalten und zu entwickeln."

800 Bachforellen zum 800. Geburtstag der Stadt Luckenwalde
800 Bachforellen zum 800. Geburtstag der Stadt Luckenwalde
800 Bachforellen zum 800. Geburtstag der Stadt Luckenwalde
800 Bachforellen zum 800. Geburtstag der Stadt Luckenwalde
800 Bachforellen zum 800. Geburtstag der Stadt Luckenwalde
800 Bachforellen zum 800. Geburtstag der Stadt Luckenwalde
800 Bachforellen zum 800. Geburtstag der Stadt Luckenwalde
800 Bachforellen zum 800. Geburtstag der Stadt Luckenwalde
800 Bachforellen zum 800. Geburtstag der Stadt Luckenwalde
800 Bachforellen zum 800. Geburtstag der Stadt Luckenwalde
800 Bachforellen zum 800. Geburtstag der Stadt Luckenwalde
800 Bachforellen zum 800. Geburtstag der Stadt Luckenwalde
800 Bachforellen zum 800. Geburtstag der Stadt Luckenwalde
800 Bachforellen zum 800. Geburtstag der Stadt Luckenwalde
800 Bachforellen zum 800. Geburtstag der Stadt Luckenwalde
800 Bachforellen zum 800. Geburtstag der Stadt Luckenwalde
800 Bachforellen zum 800. Geburtstag der Stadt Luckenwalde
800 Bachforellen zum 800. Geburtstag der Stadt Luckenwalde
800 Bachforellen zum 800. Geburtstag der Stadt Luckenwalde
800 Bachforellen zum 800. Geburtstag der Stadt Luckenwalde