Auf Hecht und Barsch mit den Spinnanglern

Die Erdelöcher in den Götzer Bergen (P 02-131) sind ein hervorragendes Spinnangelrevier. Das zeigte sich auch beim Spinnangelvergleich des Landesanglerverbandes Brandenburg am 11. Oktober 2015. Dabei waren die Taktiken der Angler durchaus unterschiedlich. Während einige mit feiner Drop-Shot-Montage auf Barsche auch in kleinsten Größen erfolgreich waren, stellten andere mit schwererem Geschirr den durchaus kapitalen Hechten nach. Erlaubt waren alle Kunstköder.

Besonders erfreulich war es, Angelfreunde von unseren befreundeten polnischen Anglerverbänden zu begrüßen. Und die kamen bei goldenem Oktoberwetter voll auf ihre Kosten, wurde doch schließlich der größte Hecht von einem polnischen Angelfreund gefangen.

Die Ergebnisse des Freundschaftsvergleichs Zielona Gora-Gorzow-Brandenburg sind hier, die Ergebnisse des Landesvergleichs der Männer hier sowie die Ergebnisse des Landesvergleichs der Damen hier abrufbar.

Spinnangeln Götzer Berge
Spinnangeln Götzer Berge
Spinnangeln Götzer Berge
Spinnangeln Götzer Berge
Spinnangeln Götzer Berge
Spinnangeln Götzer Berge
Spinnangeln Götzer Berge
Spinnangeln Götzer Berge
Spinnangeln Götzer Berge
Spinnangeln Götzer Berge