Europa Treff 2016

Der diesjährige Europa-Treff vom 10. bis 12. Juni in Halle an der Saale war für den Landesanglerverband Brandenburg ein voller Erfolg. Die Angler aus Brandenburg zogen mit Abstand den meisten Fisch aus dem Wasser, egal ob beim Friedfisch- oder beim Spinnangeln.

Unsere Caster hingegen waren nicht ganz so erfolgreich. Immerhin belegten Anke Mühle bei den Damen im Fünfkampf den zweiten sowie Marvin Polter bei der Jugend und die Mannschaft im Fünfkampf den dritten Platz. Carsten Borchert erwies sich als zweitbester Spinnangler. Zudem konnte er mit seinem Partner Christian Koppetzki in der Mannschaft die meisten Fische, zumeist Barsche landen. Florian Wenzel in der Jugend, sein Bruder Tom Wenzel bei den Herren sowie die Mannschaft des Landesanglerverbandes konnten die meisten Bleie und Ukeleis keschern. Marija Bredereck bei den Damen und Mathias Kemmereit bei den Herren wurden zweitbeste Angler.

Neben Brandenburg und dem Gastgeber Sachsen-Anhalt waren Angler und Caster aus Polen (Zielona Gora, Katowice, Torun) und Litauen (Kėdainiai) vertreten. Der Europa-Treff ist seit vielen Jahren eine feste Institution im Austausch der teilnehmenden Länder. Unser gemeinsames Hobby verbindet Menschen unterschiedlicher Mentalitäten, Sprache und Kultur über die Landesgrenzen hinweg. Eine Erkenntnis, die gerade in diesen Tag von Belang ist.

 

Europa-Treff 2016
Europa-Treff 2016
Europa-Treff 2016
Europa-Treff 2016
Europa-Treff 2016
Europa-Treff 2016