Hochwertiger Fischbesatz in die Gewässer des LAVB

Im letzten Jahr hat der Landesanglerverband Brandenburg wieder eine Vielzahl von Besatzfischen in seine Gewässer entlassen. Fischbesatz ist nötig, um die Bestände vieler einheimischen Fischarten zu sichern. 2014 wurden im einzelnen

            91.380 Kilogramm Satzkarpfen (K2)
              2.795 Kilogramm Satzschleie (S2)
            10.505 Stück Satzzander (Z2)
            10.400 Kilogramm Bachforellen (Bf2)
              5.212 Kilogramm Regenbogenforellen (Rf2)
                 614 Kilogramm Glasaale (Ao) und 
          150.000 Stück vorgestreckte Maränenbrut

durch die jeweiligen Bewirtschaftungskollektive  in die Gewässer des LAVB besetzt. Des Weiteren erfolgte ein Besatz mit 13.000 Stück einsömmrigen Bachforellen in die Neiße.

Manfred Leopold
Gewässerwirtschaft des Landesanglerverbandes Brandenburg

Aalbesatz
Maränenbesatz
Zanderbesatz
Bachforellenbesatz
Karpfenbesatz
Bachforellenbesatz
Glasaale